seit 2013 für Berlin: Steglitz, Charlottenburg

 

 

Maya Tooke [maja tuck]

stammt aus dem Indianischen und bedeutet Wolfsblut*

 

 

 

* Wolfsblut: Roman von Jack London, Verfilmt 1991 von The Walt Disney Company

 

Als im Film der junge Jack Conroy zum ersten Mal auf den Schlittenhund trifft, nennt ihn der Indianer "Maya Tooke" [Maja Tuck].

Der Indianer erklärt dem Jungen, dass dies Wolfsblut bedeute. Das Buch sowie der Film zeigen, wie tief eine Freundschaft zwischen Mensch und Hund gehen kann. Eine bewegende Geschichte, die mich bis heute tief berührt. So muss sie auch mein Namensgeber sein - im Zeichen für Vertrauen, Verständnis und innige Freundschaft.

 

Mit Hunden zu leben ist das Erfüllendste, was ich jemals spüren durfte